Rassismus bekämpfen, immer und überall!

Was ist Rassismus?

Die Dressur des Menschen, bzw. die Transformation vom Fremdzwang zum Selbstzwang hin zu einem vor Disziplin triefenden Menschen.

Ein Mensch der zum Beispiel der Lust auf Faulheit entsagt und sich ganz dem Arbeitseinsatz widmet, opfert sich (erinnert an Nationalismus) dem Fortschritt und der Kapitalakkumulation für welche er notwendig aber stets austauschbar ist.

Dies nur um in einer kapitalistischen Gesellschaft, nicht zu denen zu gehören, welche nicht gebraucht, arbeitslos oder sogar komplett aussortiert sind!

So projiziert man all seine Entbehrungen auf das Fremde, was man dadurch hasst!

P.S.: Danke an Thomas Ebermann, Anregungen aus folgendem Video!

Malcolm X:  „You can’t have capitalism without racism.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s